Schocktour


Diesmal ging es mit den Tourenski auf die Rigi. Für mich das erste und letzte Mal. Die Rigi ist ganz sicher nicht geeignet für eine Tour mit Ski. Schon der Aufstieg war nicht schön für mich und die Abfahrt erst - und das auch noch bei schönem Wetter wo der Berg voller Leute ist. Ab sofort werden wir uns genauer überlegen wohin es gehen soll und was Sinn macht - vor allem mit Jimmy.

Wir rätseln noch immer wie und wo das passiert ist und wie wir es hätten verhindern können. Auf der Abfahrt verletzte sich Jimmy irgendwo, wir vermuten fast, dass es ein Stacheldrahtzaun war. Oder doch irgendwie am Ski hängengeblieben? Er schnitt sich in die Hinterbeine, bis auf den Knochen und durchtrennte sich dabei auch noch paar Zehensehnen. Es schien so als ob er gar keine Schmerzen hatte. Wir meldeten uns direkt in der Tierklinik an und der nächste Weg ging zur Tierklinik Aarau-West. Jimmy wurde sofort operiert und die Sehnen wurden wieder zusammengenäht. Zum Glück läuft er noch super. Er erholt sich ganz sicher.

#Schweiz

18 Ansichten

Ⓒ 2005 - 2020 www.frogs-eye-view.com