Letzten Tage


Unseren drei-Tages-Surf-Kurs haben wir mit Bravour bestanden. In unserer freien Zeit neben den Surfstunden haben wir hier noch ein wenig die Gegend erkundet. Mit einem Motorroller für umgerechnet 2,50 Euro am Tag ist das auch kein Problem. So haben wir zwei der angeblich schönsten Tempel, Pura Tanah Lot und Pura Uluwatu, auf der Insel gesehen, die besten Surfspots auf Bali, Uluwatu und Dreamland, und einige wunderschöne Sonnenuntergänge.

Gestern Abend hatten wir dann noch besonders grosses Glück. Pünktlich bei Sonnenuntergang wurden kleine Babyschildkröten am Strand ausgesetzt um ihren Weg in die Freiheit anzutreten. Ja, man mag es kaum glauben, aber an diesem überbevölkerten Strand in Kuta legen Green Turtles tatsächlich noch ihre Eier ab. Diese Saison sogar 2500 Stück, die dann alsbald ausgebuddelt werden um sie in Sicherheit vor Hunden und Menschen in Brutkästen auszubrüten und danach auszusetzen. Hinzu kam, dass sich der Dunst über Kuta etwas verzogen hatte, so dass wir noch die Silhouette des Gunung Agung, ein aktiver Vulkan und Balis höchster Berg mit 3142m, am Horizont erspähen konnte. Das alles kombiniert mit einem traumhaft schönen Sonnenuntergang sorgt jetzt noch für Gänsehautfeeling.

In etwa einer Stunde geht unser Bus nach Padangbai etwa 40km östlich von hier. Dort soll man super schnorcheln können und es soll weniger touristisch zugehen als hier. Da verbringen wir sicherlich wieder ein paar Tage um danach Gunung Agung bei Sonnenaufgang zu besteigen. In einer knappen Woche werden wir dann auf einer kleinen Insel südlich von Bali weiter schnorcheln und zusehen, dass wir unsere Surfkenntnisse ein wenig erweitern. Dann wird es auch Zeit für den nächsten Bericht. Bis dahin lasst es euch mal gut gehen.

#Indonesien

4 Ansichten

Ⓒ 2005 - 2020 www.frogs-eye-view.com